Handball-Bundesliga : Skandal bei der ARD: Werbung statt Schlussszene

23-1929586_23-96297150_1521545276.JPG von 07. September 2019, 08:24 Uhr

Fast eine Minute vor Schluss schaltet der Fernsehsender beim Spiel THW Kiel gegen Magdeburg in die Werbung – ohne Erklärung.

Kiel/Magdeburg | Kaum zu glauben, aber wahr: Im Bundesliga-Handball-Spitzenspiel zwischen Magdeburg und dem THW Kiel ist nicht einmal mehr eine Minute zu spielen. Magdeburg führt 32:30, der THW erhält einen Siebenmeter zugesprochen. Spannung pur. Die ARD überträgt live, will an dem Bundesliga-Fußball freien Wochenende Quote mit Handball machen. Weiterlesen: THW Kiel ka...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen