Handball-Bundesliga : Skandal bei der ARD: Werbung statt Schlussszene

Fast eine Minute vor Schluss schaltet der Fernsehsender beim Spiel THW Kiel gegen Magdeburg in die Werbung – ohne Erklärung.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-1929586_23-96297150_1521545276.JPG von
07. September 2019, 08:24 Uhr

Kiel/Magdeburg | Kaum zu glauben, aber wahr: Im Bundesliga-Handball-Spitzenspiel zwischen Magdeburg und dem THW Kiel ist nicht einmal mehr eine Minute zu spielen. Magdeburg führt 32:30, der THW erhält einen Siebenmeter zu...

gdluaKrb/gMiee | uamK zu unbel,ag raeb wh:ar mI peaniiHen-li-lagusldBtezpsSdlnab zcewihsn uagMrdgbe udn edm WHT lKei its htcni eanlim ermh neie Mteiun zu es.enipl Madggbuer fhtür 2:3,03 der HWT rählte eneni Sbimntereee zuecepgn.srho gnpunSna .pur iDe RAD räütrtbeg veil, lwil na dem lausgldnliFBeußba- firene eWnnoehedc oQuet itm nlaHadbl .hmance

:renetiesleW WTH eKil kirsaste etesr elsnidoernSgaiae ni aMuerggbd

dnU alecstth shci biem abHalldn usa dun trigbn nWb.ugre 04 dSeekunn vro dme schfsfpSf.uli hOen neei uärkl.grEn cNah red Wgnbure mmotk eid asaTc.sehug inKe tWor rüeb eiesdn a.xsaFpu nEi adlnSak mi ovn reeünbhG niennzifreat reend.S bsirgÜe:n eDr WTH vrreol tim 1332:.

tpreSä uhgecnttielsd csih dei RAD iva wtTtrie üfr dei nPa,ne ide end mntuU rleive urucZhaes ehrfiv.eorr „beeiL bal!HaasndFln- Wri bitten grtafiuhci um ilEunnchg,stgud sads dekeuSnn rvo med Ened des shemacirdtna eLsleipv-iS ugMdegrba - Kile offebnar fndgruua heccnrheits ePmloebr ni ide bgWeunr sletetcahg uwerd. Wri laeyrnseani dzteier ned ,Feerh“l hßei es ni imene eTtwe der o.prtShaucs hucA die letzten wiez Meinunt ndwure :gerntihachce

adsas das

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen