Handball-Bundesliga : Der „alte“ Mann und das Tor: Mattias Anderssons Comeback beim THW Kiel

Avatar_shz von 07. Oktober 2020, 10:13 Uhr

shz+ Logo
Mattias Andersson zeigte in dem Spiel gegen Hannover zwei wichtige Paraden.

Mattias Andersson zeigte in dem Spiel gegen Hannover zwei wichtige Paraden.

Sein letztes Liga-Spiel hat der Schwede 2018 bestritten. Um Dario Quenstedt zu unterstützen, stand er nun wieder im Tor.

Kiel | In der 25. Spielminute war es soweit: Mattias Andersson feierte sein Comeback im Tor des THW Kiel. Und dass der deutsche Handball-Rekordmeister seine Bundesliga-Partie gegen die TSV Hannover am Ende mit 34:31 (17:18) gewann, lag auch an dem 42-jährigen „alten Schweden“, der zwei wichtige Paraden zeigte. Weiterlesen: THW Kiel bezwingt TSV Hannover-Burgd...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen