Handball-Bundesliga : Aus der Quarantäne direkt aufs Spielfeld: THW Kiel und Magdeburg teilen sich die Punkte

Avatar_shz von 21. Februar 2021, 18:45 Uhr

shz+ Logo
Diese Szene erhitzte die Gemüter: SCM-Schlussmann Jannick Green und Daniel Pettersson behindern den Kieler Linksaußen Magnus Landin. Der THW bekommt dafür nur einen Freiwurf.

Diese Szene erhitzte die Gemüter: SCM-Schlussmann Jannick Green und Daniel Pettersson behindern den Kieler Linksaußen Magnus Landin. Der THW bekommt dafür nur einen Freiwurf.

Die Bundesliga-Handballer des THW Kiel sind mit einem Teilerfolg aus der Quarantäne-Pause gekommen.

Kiel | Am Ende wussten die Spieler des THW Kiel nicht so recht, ob sie sich freuen oder ärgern sollten. Mit dem 24:24 (11:14) hatte der deutsche Handball-Rekordmeister trotz widrigster Umstände im Spitzenspiel gegen den SC Magdeburg noch einen Punkt geholt. In der letzten Szene des Spiels verweigerten die Unparteiischen dem THW aber einen Siebenmeter. Die Cha...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen