Handball-Bundesliga : THW Kiel zittert sich zum Sieg gegen den Bergischen HC

Avatar_shz von 11. November 2021, 21:24 Uhr

shz+ Logo
Pure Erleichterung: Domagoj Duvnjak (re.) und Magnus Landin bedanken sich nach der finalen Parade, die den Kieler Sieg sicherte, bei THW-Schlussmann Niklas Landin.
Pure Erleichterung: Domagoj Duvnjak (re.) und Magnus Landin bedanken sich nach der finalen Parade, die den Kieler Sieg sicherte, bei THW-Schlussmann Niklas Landin.

Nach vier Spielen ohne Sieg hat der THW Kiel in der Handball-Bundesliga wieder gewonnen. Die „Zebras“ hatten beim 24:23 gegen den Bergischen HC aber viel Mühe.

Kiel | Raus aus der (Ergebnis)-Krise: Nach zuvor vier sieglosen Spielen ist der THW Kiel in der Handball-Bundesliga zwar in die Erfolgsspur zurückkehrt, überzeugte dabei allerdings nicht. Im ersten Spiel nach der Länderspielpause bezwang der Rekordmeister am Donnerstagabend den Bergischen HC glücklich mit 24:23 (15:12). Damit ist Platz 2 wieder in Sichtweite...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen