Handball-Champions League : THW Kiel fehlt die Leichtigkeit und verliert 33:35 bei Aalborg HB

Luca-Sixtus_klein.jpg von 24. November 2021, 20:55 Uhr

shz+ Logo
Aalborgs Torwart Simon Gade (M) erwartet einen Wurf von Kiels Hendrik Pekeler.
Aalborgs Torwart Simon Gade (M) erwartet einen Wurf von Kiels Hendrik Pekeler.

Nach dem 31:28 aus dem Hinspiel haben die Norddeutschen allerdings den direkten Vergleich gewonnen.

Kiel | Nur sechs Tage nach dem Hinspielsieg vor heimischer Kulisse trafen die Handballer des THW Kiel in der Champions League erneut auf Aalborg und zogen, anders als vor Wochenfrist, mit 33:35 (16:17) den Kürzeren. Während die Dänen phasenweise wie aus einem Guss spielten, fehlte dem Team von THW-Trainer Filip Jicha oftmals die nötige Leichtigkeit, um dieses...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen