Handball-Bundesliga : THW Kiel beklagt Ungerechtigkeit bei coronabedingten Spielabsagen

Avatar_shz von 22. November 2021, 21:09 Uhr

shz+ Logo
Filip Jicha, Trainer des THW Kiel.
Filip Jicha, Trainer des THW Kiel.

Während bei der Konkurrenz aus Flensburg Spiele wegen Corona-Ausfällen abgesagt werden, muss der Rekordmeister bei eigenen Quarantänefällen trotzdem alle Partien bestreiten, so der Verein.

Kiel | Der THW Kiel beklagt in der Bundesliga eine Ungleichbehandlung. Die jüngsten Spiele der Rivalen SC Magdeburg und SG Flensburg-Handewitt waren wegen mehrerer Corona-Fälle abgesagt worden. Weiterlesen: SG Flensburg-Handewitt kann „frühestens am Dienstag“ sagen, wie es weitergeht Der THW Kiel musste jedoch vor wenigen Wochen trotz zweier positiver ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen