Handball Champions League : 32:30 – THW Kiel besiegt Vardar Skopje ohne große Probleme

Luca-Sixtus_klein.jpg von 02. Dezember 2021, 22:22 Uhr

shz+ Logo
Bakary Diallo (HC Vardar Skopje) gegen Kiels Nikola Bilyk.
Bakary Diallo (HC Vardar Skopje) gegen Kiels Nikola Bilyk.

Die Mannschaft von Trainer Filip Jicha zeigte eine weitgehend souveräne Leistung, auch wenn die „Zebras“ die Gäste aus Nordmazedonien am Ende bis auf zwei Tore herankommen ließen.

Kiel | Die Handballer des THW Kiel halten den Kurs auf die direkte Viertelfinal-Qualifikation und gewannen am Donnerstagabend in der Champions League ihr Heimspiel gegen Vardar Skopje mit 32:30 (18:16). Dabei zeigte die Mannschaft von Trainer Filip Jicha eine weitgehend souveräne Leistung, auch wenn die „Zebras“ die Gäste aus Nordmazedonien am Ende bis au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen