Ex-Welthandballer : THW Kiel will Jicha als Co-Trainer zurückholen

Filip Jicha könnte im Sommer der Co-Trainer beim THW Kiel werden.
Foto:
Filip Jicha könnte im Sommer der Co-Trainer beim THW Kiel werden.

Der THW Kiel möchte den ehemaligen Welthandballer Filip Jicha im Sommer 2018 zum deutschen Rekordmeister zurückholen.

shz.de von
29. Dezember 2017, 14:27 Uhr

«Der Plan ist, dass Filip Jicha ab der kommenden Saison als Co-Trainer zu uns stößt», sagte THW-Coach Alfred Gislason den «Kieler Nachrichten». Der 35 Jahre alte Tscheche Jicha war 2015 vom THW Kiel zum FC Barcelona gewechselt und hatte dort in diesem Sommer seine aktive Karriere beendet. In acht Jahren als THW-Profi hat Jicha mit den «Zebras» sieben deutsche Meistertitel und zweimal die Champions League gewonnen. 2010 wurde er als Welthandballer ausgezeichnet.

Nach Informationen der Zeitung wollen die Kieler vorzeitig die noch bis 2019 laufenden Verträge mit den Schweden Lukas Nilsson und Niclas Ekberg verlängern. Dagegen plant Gislason in der kommenden Saison nicht mehr mit Kreisläufer René Toft Hansen. «So weit ich weiß, geht René zurück nach Dänemark», erklärte Gislason weiter.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert