zur Navigation springen

Sieg gegen Eisenach : THW Kiel sichert sich Platz 3 und die Champions League

vom

Die Zebras können doch noch siegen. Gegen Absteiger ThSV Eisenach sorgten die Kieler für klare Verhältnisse.

shz.de von
erstellt am 02.Jun.2016 | 08:26 Uhr

Eisenach | Der THW Kiel hat Platz drei in der Handball-Bundesliga und damit auch auch die Teilnahme an der Champions League sicher. Nach drei Niederlagen in der Handball-Bundesliga und dem unglücklichen Final4-Wochende in Köln feierte der deutsche Rekordmeister im letzten Liga-Auswärtsspiel beim ThSV Eisenach einen ungefährdeten 31:19 (16:7)-Erfolg und behauptete seinen Drei-Punkte-Vorsprung vor der MT Melsungen. Gleichzeitig besiegelten die „Zebras“ mit dem Erfolg den Abstieg des ThSV Eisenach, der nach nur einem Jahr in die 2. Liga zurück muss.

In der durch die sommerlichen Temperaturen rutschigen Werner-Aßmann-Halle bewiesen die Kieler Standfestigkeit und hatten bereits nach 18 Minuten beim 9:2 für eine Vorentscheidung gesorgt. Die Gäste waren in allen Belangen überlegen und ließen sich auch durch eine offensive Deckung gegen Domagoj Duvnjak nicht aus dem Rhythmus bringen. Allerdings gingen die Kieler mit ihren Chancen zu fahrlässig um, hätten zur Pause schon deutlicher führen müssen. Der zweite Anzug machte es danach nicht besser, dennoch hieß es am Ende 31:19 für die Kieler.

ThSV Eisenach: Verkic, Redwitz – Wöhler (1), Luther (1), Celica,  Ragnarsson, Schliedermann (3), Hansen, Urban (5/2), Holzner (3/2),  Heinemann, Koloper (4), Valiullin (2).

THW Kiel: Landin, Katsigiannis – Duvnjak (5), Mamelund (1), Dissinger (2), Wiencek (2), Ekberg (5/4), Anic (3), Dahmke (5) Jaanima (1), Klein (3), Borovic, Vujin (4/1).

Schiedsrichter: Maier/Kilp (Steinbach/Oberursel).

Siebenmeter: 4:6. – Zuschauer: 2900.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen