Handball : Thüringer HC startet souverän in die Champions League

Die Bundesliga-Handballerinnen des Thüringer HC sind mit einem Sieg in die Gruppenphase der Champions League gestartet. Der Double-Gewinner setzte sich zu Hause gegen den rumänischen Vizemeister HCM Baia Mare mit 36:29 (18:15) durch.

shz.de von
06. Oktober 2013, 17:33 Uhr

Beim deutschen Meister und Pokalsieger war Sonja Frey vor 2000 Zuschauern mit neun Toren die erfolgreichste Werferin.

Der THC startete stark und überrollte im Tempospiel nach vorn den HCM mehrfach. Weil das Team von Trainer Herbert Müller in der Abwehr zunächst jede Menge leichte Tore kassierte, blieben die Rumäninnen dran und lagen beim 12:11 erstmals vorn. In der zweiten Halbzeit stabilisierte der THC seine Defensive und hatte spätestens beim 26:20 die Gegenwehr von Baia Mare gebrochen.

In der Gruppe A der Königsklasse trifft der Thüringer HC außerdem noch auf den Champions-League-Sieger Audi ETO Györ und den EHF-Cup-Gewinner Hypo Niederösterreich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen