Handball : Thüringer HC ohne Chance gegen den CL-Sieger

Die Handballerinnen des deutschen Meisters Thüringer HC haben erneut gegen den Champions-League-Sieger ETO Györ verloren. Die Mannschaft von Herber Müller unterlag in Ungarn mit 22:29 (11:13).

Avatar_shz von
02. November 2013, 21:26 Uhr

Vor zwei Wochen setzte es im Hinspiel bereits ein 25:33. Für den deutschen Meister war es die dritte Niederlage im vierten Gruppenspiel der Königsklasse.

Der THC startete bravourös und führte nach zehn Minuten mit 6:3. Die Ungarinnen holten jedoch auf und lagen beim 9:8 erstmals vorn. Bis zur Pause geriet Thüringen 11:13 ins Hintertreffen. In Halbzeit zwei kannte Györ kein Erbarmen. In der 46. Minute lag der THC 14:20 zurück und fand nicht mehr in die Partie.

Die Thüringerinnen müssen nun die beiden verbleibenden Partien gegen Hypo Niederösterreich und HCM Baia Mare gewinnen, um noch eine Chance auf den zweiten Platz in Gruppe A und die damit verbundene Qualifikation für die Hauptrunde der Königsklasse zu haben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen