Handball : Thüringer HC in der Champions League vor dem Aus

Das Team von Herbert Müller die vierte Niederlage im fünften Gruppenspiel.
Foto:
Das Team von Herbert Müller die vierte Niederlage im fünften Gruppenspiel.

Baia Mare (dpa) – Die Bundesliga-Handballerinnen vom Thüringer HC stehen in der Champions League kurz vor dem Aus. Der deutsche Meister und Pokalsieger verlor in Rumänien gegen HCM Baia Mare mit 19:20 (11:10).

shz.de von
10. November 2013, 18:57 Uhr

Damit kassierte die Mannschaft von Trainer Herbert Müller die vierte Niederlage im fünften Gruppenspiel und ist Gruppenletzter.

Müller konnte zur wichtigen Partie in Rumänien erstmals wieder mit den beiden Nationalspielerinnen Anja Althaus sowie Nadja Nadgornaja planen und damit auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Nadgornaja war trotz mehrwöchiger Verletzungspause mit sieben Treffern erfolgreichste Torschützin.

In der zweiten Halbzeit gelangen dem THC in den ersten 15 Minuten nur zwei Tore. Als Baia Mare in der 55. Minute 19:14 führte, schien das Spiel entschieden. Doch der deutsche Meister steckte nicht auf und erzielte innerhalb von fünf Minuten fünf Tore. Doch es reichte am Ende nicht für den Punktgewinn.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen