Handball-Bundesliga : Ticker zum Nachlesen: THW Kiel gewinnt gegen TSV Hannover-Burgdorf

Kiel setzt sich mit vier Toren Vorsprung gegen die Niedersachsen durch. Lesen Sie die Höhepunkte der Partie nach.

shz.de von
02. September 2015, 17:28 Uhr

Rekordmeister Kiel setzte sich gegen den TSV Hannover-Burgdorf mit 33:29 (13:14) durch.

Titelverteidiger Kiel tat sich gegen überaus kompakte Gäste schwer und lag eine Viertelstunde vor Schluss sogar mit 19:23 hinten. Erst danach konnte das Team von Trainer Alfred Gislason die Partie noch wenden und profitierte dabei auch von der Roten Karte gegen Hannovers Erik Schmidt nach dessen dritter Zeitstrafe bereits in der 43. Minute. „Wir waren 40 Minute die klar schlechtere Mannschaft und sind am Ende mit einem blauen Auge davongekommen. Wir haben noch viel Arbeit vor uns“, sagte Gislason.

Das Teams hat wie die SG Flensburg-Handewitt, MT Melsungen, Rhein-Neckar Löwen und der SC Magdeburg nach zwei Spieltagen jeweils 4:0-Punkte auf dem Konto.

</p>

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen