SG Flensburg-Handewitt : SG-Torhüter Kevin Möller: „Ich hatte richtig tolle Erlebnisse hier“

shz_plus
Die Förde hat es dem Dänen Kevin Möller angetan. Künftig wird der 28-Jährige den Blick aufs Mittelmeer genießen.
Foto:

Die Förde hat es dem Dänen Kevin Möller angetan. Künftig wird der 28-Jährige den Blick aufs Mittelmeer genießen.

Er verlässt die SG im Sommer und freut sich auf neue Erfahrungen in Spanien, schließt aber eine Rückkehr nach Flensburg nicht aus.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
15. Mai 2018, 20:39 Uhr

Flensburg | Dunkelblaues Meer, weißer Sandstrand, wärmende Sonnenstrahlen – Kevin Möller  genießt den Flensburger Frühling. Er trägt Shorts, ein weißes Shirt  und eine Sonnenbrille. Vor ihm steht ein Glas Selter. Der...

Jetzt registrieren, um shz+ Artikel zu lesen

Mit shz+ bieten wir exklusiv für Sie aufbereitete Inhalte. Die Registrierung ist kostenlos und es werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Für unsere Abonnenten ist die Anmeldung mit bestehenden Zugangsdaten möglich. Mehr über shz+ erfahren Sie hier.

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

kostenlos registrieren

Passwort vergessen

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse ein und wir schicken ihnen einen Link mit weiteren Schritten!

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse kann keinem Konto zugeordnetwerden. Bitte registrieren Sie sich neu.

zurück

* Pflichtangabe

Bitte bestätigen Sie Ihre Registrierung, um weiter shz+ Artikel lesen zu können.

Dazu fordern Sie bitte einen neuen Bestätigungs-Link an, der Ihnen per E-Mail zugesendet wird.

ublrsFegn | euubnalsekDl ,Meer weriße dt,aannSdsr äremdenw nsnSlonneatrhe – evniK Möellr  gniteße end Febrlenrusg .rüihlngF rE ättgr Ssto,rh nie ßesiwe tiS hr udn eeni bSonil.leenrn roV ihm tehst nei lGsa er.leSt rDe rtroTühe der GS ttdsewuHnbFelganr-i zstit orv med rtoan-iBsStrd naSgidw in uGlüskcbrg und itßeegn ide enS.no

Ähenchli tueeTprrmean wrdi er dhestncäm olhw räuifghe neßegien – nrdtSa dnu Mere echvtilmru u.cha nLgtsä sti es knei Gniemehsi erhm: eDr -rrtGhoTSeü lewshetc rzu nuene snSiao muz phncesanis esMrtie CF laocea.nrB lieW dre kltnasehicaa ll-bnauablHdC inrlleiaotdt seien zgäeenuNgu rest am dEen erd iSsona atbnken gb,it tläh shic bera uach edr hnäisedc tohrüeTr na ide ieRl:nreagu s„E tsi ja ocnh tcnhi ffzieol“i,l atsg rMölle.

iiGe tihcglze äzrleht ,re sads re bieestr ilfßgei cinSshpa er.lnt Eein nughonW tah er nhoc ict,nh da die tKrnisündgfgsiu vor rtO run eneni toaMn ärtgbt.e rE tsebls raw ohnc nie c„trg“hii in rcaBonela – emib GGslpeSais-t ni erd i-ohnLseapagCuem ath er ßaure nu,aflgFeh tleHo dnu llaeH scnhti egnsehe nov der naiahsnetkalc .eopeotMrl llAe„ ansg:e sE its eine nuedhöwsrcen Sdatt – neabhgees nvo ned “nae,iescehbdTn gtas rde J82ieh-ägr nud ftreu isch uaf asd enue neru.tbeeA

„sE irwd ine inbeseRe.nersli hIc hof,fe hmci dtor iwteer zu tewenlcink – ptohlsric ndu h“slhnciem,c tgsa er. „hcI rfeeu mihc uaf sad udrocäspheiseü Klaim und ide ltuK“r.u

owhOlb unlsgFreb unr f fün eoelimKtr nvo edr cänhdsein neGzre ttrfeenn sit, merek amn na der eFörd rtsbeei den irncUhetesd uz eimesn eaadHmtil.n eWi es adnn tesr fsta 2000 eiomKterl isrhcdüle ,its wlil er ni den cäsehnnt hanreJ dhu.enasefirn rüF hni sti es ine rltcriaühne„ “cSthitr – eeni thigMlök,iec atwse uz äenrvrned und leianm asu nFsbrguel ekm.wonzmgeu

ievnK Mlröel wdri edi sFötdrdtae cahu sem:iersnv neieS udFr,een eesin iFe,lima dei deöFr ndu ünathrcli ide GS. D„sa sit neim eVHzree-nri – arw er m,rime istmeed hci ngaz iekln w,“ra sagt der Zt.-MrwaMnie-een leftchoifnH„ nank hic eeisn esgTa .umkzco“nmüker Dei iteZ ni ul grnFbes aebh sihc üfr hni geh.nlto chI„ aetht thrgcii leolt elrsEsbien .irhe dnU meein meialiF raw nthci iwet .gw“e Seni eraVt oewnht hcon ma iewsettne onv lsbrFueng nteenfrt – mi ceänsnidh nn.eTdro

asD ctöemh neviK lelMör isneen nFas hnoc elttm:iien

iKvne øelMrl slevätsr dne SG FalegruninHebwdstt- – ads tsga er ineesn a nFs

nWen Möerll fau eid ggnnernaeve iver aheJr czktcrü,bkliu awr se incth mrime iefhn.ac Inseorsebdne wra es thinc rmmie le,cthi im ethnactS vno astitMa Arndssneo zu e.thnse Es gba intZee, ad hat re benne mde l„neta dnc“ehewS nicht ilve Slipeetzi .kemnomeb „Es its nie ahn,ecif mmrei afu dre nBka zu .iseznt Wnen ihc htcni so etug deuFner mi Team tghabe ett,äh ärwe cih lltiiceveh onsch rhfüer g,“agengne eesthgt edr hotrerTü.

Die hriantTnseniigiene mti neosdsArn hnbae nih reab cauh vr.eiitomt Wnen„ er ienen lalB tä,lh smsu hci zwie the“anl, tsnerpo hcsi erd r-8hiJäg2e n.a Er its ri,ihgeezg ucsht shci mmier iwerde uorKreznnk – ewi iebm ginarniT. beDai its re nie esthhrccle reVelri,re rtävre e:r emiB„ nieplnKeerats annk hci rcihigt uears wenerd.“

 

reD Srtpo rwa erimm ensi nb,Lee eisn elZi bera hcitn i,pmrrä lkaeoP oder Peisre zu e.inegnnw rM„i ehtg se mu slrsbeeinE dun um .ßSap eWnn se imr hintc hrme getflä,l röhe hic lcvmteiruh f,“ua tsga e.r

lAs ecugdrnelJhi ggin er afu ien erS.rntapnitot eiB rde maeAnuhf wletlo er ncoh n i edi Sbaßpt luFarel- – ehon fgl.Ero otrhHe-brTdlanüal urwend utvbrgeoz biscighkrüe,tct ewendesg tseewcelh er ied rtpraoSt dun dwrue sla badlHleanr sfoort oafengm.uenm ulaFlßb tis odenhcn hcua uthee enie oregß cnfaihLsedte nov ih.m

Am htnastnMocssrpaf ifenrtszai nih rde ieamsetgT ed.nbeossr Ih„c enfdi dne uemmalhsnatZ ol,tl dsas so lieve eecnsvrehdie yeTpn inrnmteeadi trenfubeed esin nöe“,nnk stag .re asD lehecgi gtil üfr edi .Fnas Frü rdnee ügzUseutntrtn  – nnsseideober ni end rüf inh hegeiiscwrn inZtee – sti re eshr brd.anka

rE iwrd sie vrsmsinee – ewi sneien pibiaeznlgstLl in gbnuFsr.le Das„ tsi angz arkl niem olaBnk – mti Biklc auf ide ,röe“dF sti red nDäe schi srch.ei nI nBcalaroe enigeßt re ügkinft elitvlheic end Blikc uasf Meet.elrmti

zur Startseite