Gegen Wisla Plock : SG Flensburg-Handewitt will ersten Heimsieg in der Champions League

Flensburgs Trainer Ljubomir Vranjes geistikuliert am Spielfeldrand.
Foto:

Flensburgs Trainer Ljubomir Vranjes geistikuliert am Spielfeldrand.

Die Flensburger spielen ab 18.30 Uhr in der eigenen Arena. Der Gegener aus Polen ist kein Unbekannter.

shz.de von
19. Oktober 2016, 14:35 Uhr

Flensburg | Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt wollen am Mittwoch den ersten Heimsieg in der Vorrunde der Champions League einfahren. Die Partie gegen den polnischen Vizemeister Wisla Plock wird um 18.30 Uhr in der Flens-Arena angepfiffen. shz.de berichtet live aus der Halle.

Nach vier Spielen in der Vorrundengruppe A haben die Flensburger 3:5 Punkte und liegen auf dem sechsten Tabellenplatz, der noch für die Qualifikation für das Achtelfinale reicht. In den bisherigen Heimspielen hatte es für die Mannschaft von SG-Trainer Ljubomir Vranjes ein 24:24 gegen den ungarischen Meister Telekom Veszprem und ein 27:28 gegen den spanischen Titelträger FC Barcelona gegeben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen