zur Navigation springen

Handball-Champions-League : SG Flensburg-Handewitt gewinnt gegen Wisla Plock

vom

Die Flensburger entscheiden die Partie in der Handball-Champions-League mit 27:25 für sich. Der Liveticker zum Nachlesen.

shz.de von
erstellt am 25.Nov.2015 | 20:24 Uhr

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben wettbewerbsübergreifend den 13. Sieg in Serie gefeiert. Am Mittwoch gewannen die Norddeutschen vor 4367 Zuschauern in der heimischen Arena ihr Vorrundenspiel in der Gruppe A der Champions League mit 27:25 (13:11) gegen den polnischen Vizemeister Wisla Plock. Beste Werfer waren Rasmus Lauge (11) für die Gastgeber sowie Tiago Rocha (5/2) für die Polen.

SG-Coach Ljubomir Vranjes hatte in seiner Startaufstellung auf die Wurfkraft von Petar Djordjic und Holger Glandorf, der sein 200. Pflichtspiel für Flensburg bestritt, gesetzt. Die beiden Rückraumspieler erzielten in der ersten Halbzeit bei elf Versuchen aber nur zwei Tore. So hatten es die Norddeutschen vor allem ihrem überragenden Spielmacher Lauge und Torhüter Mattias Andersson zu verdanken, dass sie zur Pause mit zwei Treffern in Führung lagen.

Auch im zweiten Abschnitt konnte sich der aktuelle deutsche Pokalsieger nicht entscheidend absetzen. Nachdem der starke Andersson beim 17:14 (37.) einen Siebenmeter von Dan Racotea abgewehrt hatte, kamen die Polen durch zwei Treffer in 14 Sekunden wieder auf 16:17 heran. So blieb die Partie bis in die Schlusssekunden spannend, ehe Glandorf acht Sekunden vor dem Abpfiff für die Erlösung sorgte.

Der Ticker zum Nachlesen:

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen