zur Navigation springen

Handball-Bundesliga : SG Flensburg-Handewitt besiegt Füchse Berlin

vom
Aus der Onlineredaktion

Die SG gewinnt beim Spitzenreiter in Berlin. Holger Glandorf sorgt für die endgültige Entscheidung.

shz.de von
erstellt am 09.Nov.2017 | 20:53 Uhr

Die Füchse Berlin haben in der Handball-Bundesliga eine bittere Heimniederlage eingesteckt. Am Donnerstagabend unterlagen die Berliner im Spitzenspiel vor 8164 Zuschauern der SG Flensburg-Handewitt mit 26:30 (13:14). Die Füchse bleiben zwar Tabellenführer, aber nur weil sie schon mehr Spiele absolviert haben als die Konkurrenz. Beste Berliner Werfer waren Erik Schmidt mit fünf und Hans Lindberg mit vier Treffern. Bei Flensburg überragte Simon Jeppson mit sieben Toren.

Die Berliner waren von Beginn an hellwach, führten schnell 3:0. Flensburg fand dann zwar besser ins Spiel, aber die Gastgeber blieben das dominantere Team. Im Angriff lief der Ball und im Füchse-Tor zeigte Silvio Heinevetter einige starke Paraden. Mitte der ersten Halbzeit waren sie bis auf 11:6 davongezogen.

Doch danach kamen die Gäste auf. Flensburg verteidigte deutlich aggressiver und brachten so die Berliner im Angriff aus dem Konzept. Immer häufiger scheiterten die Füchse an Flensburg-Keeper Mattias Andersson. Sekunden vor der Halbzeitsirene brachte Henrik Toft Hansen die Norddeutschen erstmalig mit 14:13 in Führung.

Nach dem Seitenwechsel liefen nun die Füchse meist einem Rückstand hinterher. Die Berliner blieben zwar stets dran, vergaben aber zu viele Würfe. Zudem fand der Flensburger Rückraum immer wieder Lücken in der Berliner Deckung. Auch mit Petr Stochl im Berliner Tor wurde es nicht besser. Für die endgültige Entscheidung sorgte Holger Glandorf zweieinhalb Minuten vor Ende, als er zum 28:25 für Flensburg traf. Danach kamen die Füchse nicht mehr zurück.

Der Liveticker zum Nachlesen:

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen