Handball-Bundesliga : Norwegens Nationalspieler Jøndal und Johannessen als Verstärkung für SG

Linksaußen Magnus Jøndal wechselt im Sommer 2018 nach Flensburg. /Archiv

Linksaußen Magnus Jøndal wechselt im Sommer 2018 nach Flensburg. /Archiv

Die Flensburger Handballer haben beim dänischen Tabellenführer GOG Håndbold Ersatz für Mahé und Mogensen gefunden.

shz.de von
23. Oktober 2017, 15:38 Uhr

Flensburg | Die norwegischen Handball-Nationalspieler Magnus Jøndal und Gøran Johannessen werden von der kommenden Saison an das Trikot des Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt tragen. Wie die Schleswig-Holsteiner am Montag mitteilten, wird die doppelte Verstärkung im Sommer 2018 gemeinsam vom dänischen Tabellenführer GOG Håndbold an die Flensburger Förde wechseln. Linksaußen Jøndal (29 Jahre) und Rückraum-Ass Johannessen (23) haben Dreijahresverträge erhalten.

„Mit den beiden Verpflichtungen haben wir den Umbruch in unserem Team noch einmal ein Stück weiter vorangetrieben. Nicht zuletzt bei der WM im Januar konnte sich die Handball-Welt ein Bild davon machen, wie viel Potential und Können in diesen beiden Spielern steckt“, sagte SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke über das künftige SG-Duo. Es soll die bisherigen Leistungsträger Kentin Mahé und Thomas Mogensen ersetzen, die den Verein nach dieser Spielzeit verlassen werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen