zur Navigation springen

DHB-Pokal-Achtelfinale : Flensburg-Handewitt muss nach Ludwigshafen

vom

Während die SG am 17. Dezember zum Auswärtsspiel reisen muss, trifft Kiel im Achtelfinale des DHB-Pokals in eigener Halle auf TuS N-Lübbecke.

Gummersbach | Handball-Meister THW Kiel muss im Heimspiel des Achtelfinals des DHB-Pokals gegen den Liga-Rivalen TuS N-Lübbecke antreten, Champions League-Sieger SG Flensburg-Handewitt spielt auswärts bei der TSG Ludwigshafen-Friesenheim. Das ergab die Auslosung am Mittwochabend in Gummersbach.

Pokalverteidiger Füchse Berlin bekommt es mit Bundesliga-Aufsteiger HC Erlangen zu tun. Bundesliga-Spitzenreiter Rhein-Neckar Löwen gastiert beim Wilhelmshavener SV, dem einzigen noch im Wettbewerb vertretenen Drittligisten.

Die weiteren Partien: TSV Hannover-Burgdorf - VfL Gummersbach, GWD Minden - Frisch Auf Göppingen, DHfK Leipzig - HBW Balingen-Weilstetten und ThSV Eisenach - SC Magdeburg.

Die Partien der Runde der besten 16 sind für den 17. Dezember terminiert.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Okt.2014 | 19:38 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen