zur Navigation springen

Handball : Flensburg feiert ersten Champions-League-Sieg

vom

Eine Woche nach der Auftaktpleite bei KIF Kolding bezwang die SG Alingsås HK mit 31:21. Dabei wurde es gleich in der ersten Minute brenzlig.

shz.de von
erstellt am 05.Okt.2014 | 21:22 Uhr

Die SG Flensburg-Handewitt hat in der Handball-Champions-League in die Erfolgsspur zurückgefunden. Eine Woche nach der 21:35-Auftaktpleite bei KIF Kolding bezwangen die Norddeutschen am Sonntag den schwedischen Meister Alingsås HK vor 3057 Zuschauern mit 31:21 (19:10).

Für die Mannschaft von SG-Trainer Ljubomir Vranjes, die in Thomas Mogensen (8) ihren treffsichersten Schützen hatten, waren die Skandinavier der ideale Aufbaugegner. Bester Werfer der Gäste war Jesper Konradsson (5/1). Das Spielkonzept von Vranjes war schon in der ersten Minute über den Haufen geworfen worden. Der für den linken Rückraum vorgesehene Lars Kaufmann zog sich bei der ersten Abwehraktion eine Risswunde an der linken Hand zu. Nach einer längeren Behandlungspause konnte Kaufmann aber seinen Platz wieder einnehmen und kam noch auf drei Tore.

Die körperlich deutlich unterlegenen Schweden versuchten, ihr Manko durch hohes Tempo wettzumachen. Dieser Plan ging aber nur bis zum 4:6 (11. Minute) auf. Danach zogen die Gastgeber immer weiter davon. Beim 22:12 (36.) betrug der Vorsprung erstmals zehn Tore, und Vranjes verschaffte auch den Spielern aus der zweite Reihe Einsatzzeit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen