zur Navigation springen

Handball-Bundesliga : 24:32! Eisenach ohne Chance gegen SG Flensburg-Handewitt

vom

Mit acht Toren Differenz entscheiden die Flensburger das Spiel gegen Eisenach für sich. Der Liveticker zum Nachlesen.

Eisenach | Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt hat am Sonntagabend mit einem souveränen 32:24 (19:10) beim ThSV Eisenach den fünften Auswärtssieg in dieser Saison gefeiert. Holger Glandorf (7) und Lasse Svan (6) erzielten die meisten Tore für das Team von Trainer Ljuobmir Vranjes, das den dritten Tabellenplatz festigte. Azat Valiullin (7) und Olafur Ragnarsson (5) trafen für die Gastgeber am häufigsten.

Drei Tage nach dem starken Auftritt in der Champions League mit dem 28:27 gegen HC PPD Zagreb präsentierten sich die Norddeutschen auch beim Aufsteiger in prächtiger Verfassung und waren sofort auf Betriebstemperatur. Nach elf Minuten stand es bereits 6:1 zugunsten der Gäste, nur acht Minuten später war die Führung bereits auf acht Tore (12:4) angewachsen. In der Folge kontrollierte die SG die Partie gegen den Jubilar, der sich die Feierlichkeiten zum 25-jährigen Vereinsjubiläum anders vorgestellt hatte, praktisch nach Belieben.

Der Liveticker zum Nachlesen:

zur Startseite

von
erstellt am 15.Nov.2015 | 18:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen