Achtelfinale in Handball-Champions-League : SG Flensburg trifft auf Montpellier, der THW Kiel auf Pick Szeged

Anders Eggert von der SG Flensburg-Handewitt wirft den Ball.
Foto:
1 von 1
Anders Eggert spielt mit der SG Flensburg-Handewitt zuerst in Montpellier.

Auf dem Weg zur europäischen Top-Trophäe erwarten die Vetreter aus SH im Achtfinale machbare Gegner.

shz.de von
08. März 2016, 10:58 Uhr

Kiel/Flensburg | Die Termine für die Achtelfinal-Partien des THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt in der Handball-Champions-League stehen fest. Der deutsche Pokalsieger aus Flensburg bestreitet sein Hinspiel beim französischen Vertreter Montpellier AHB am Samstag, den 19. März. Spielbeginn ist um 17.30 Uhr. Das Rückspiel wird am Ostersonntag, 27. März, um 17.00 Uhr in der Flens-Arena angepfiffen.

Nur drei Tage liegen zwischen den zwei Begegnungen von Rekordmeister THW Kiel und Pick Szeged. Die „Zebras“ treten am 20. März bei den Ungarn an und empfangen die Magyaren am 23. März in der heimischen Sparkassen-Arena. Beide Partien werden um 18.30 Uhr angepfiffen.

Sämtliche Begegnungen gibt es auf shz.de im Liveticker. Sollten sich die Flensburger durchsetzen, geht es im Viertelfinale gegen den Sieger aus KS Vive Kielce (Polen) und HC Brest (Weißrussland). Kiel muss sich im Erfolgsfall mit Titelverteidiger FC Barcelona auseinandersetzen, der als Sieger der Vorrundengruppe B ein Freilos für das Achtelfinale erhalten hat.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen