Maik Machulla im Interview : Trainer der SG Flensburg-Handewitt zu sportlichen Chancen: „Schon wieder etwas zuversichtlicher“

Avatar_shz von 02. Oktober 2020, 08:00 Uhr

shz+ Logo
Maik Machulla gibt Instruktionen an Magnus Jöndal.
Maik Machulla gibt Instruktionen an Magnus Jöndal.

Machulla spricht im Interview über Stress in Corona-Zeiten, die Neuzugänge und die Hoffnung auf eine größere Fan-Kulisse.

Flensburg | Maik Machulla blickt mit gemischten Gefühlen auf seine Mannschaft. Der Trainer der SG Flensburg-Handewitt ist hoch zufrieden mit der Zusammenstellung seines Kaders und lobt die Neuzugänge. Allerdings ist die Abwehr nach den Ausfällen von Jacob Heinl und Johannes Golla derzeit ein fragiles Konstrukt. Die Arbeit in Zeiten von Corona schildert Machulla i...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen