Handball-Bundesliga : Sieg gegen Stuttgart: SG Flensburg-Handewitt jetzt im Vorteil

petersen_holger- (2).jpg von 09. Juni 2021, 21:41 Uhr

shz+ Logo
Lücke gefunden: SG-Spielmacher Jim Gottfridsson (re.) im Anflug auf das Tor.
Lücke gefunden: SG-Spielmacher Jim Gottfridsson (re.) im Anflug auf das Tor.

Der Tabellenführer gewinnt in Stuttgart mit 32:30 und ist auf Titelkurs.

Stuttgart | Noch vier Siege bis zur Meisterschale. Nach dem 32:30 (15:11)-Erfolg beim TVB Stuttgart befindet sich die SG Flensburg-Handewitt in der Pole Position im spannenden Titelrennen der Handball-Bundesliga. Der Tabellenführer nahm die tags zuvor geleistete Schützenhilfe des SC Magdeburg (34:33 gegen Kiel) dankbar an und verschaffte sich durch die im Schwaben...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen