SG Flensburg-Handewitt : SG geht müde, aber wild entschlossen ins Champions-League-Viertelfinale

Jannik_Schappert_8449.jpg von 11. Mai 2021, 17:02 Uhr

shz+ Logo
Im Januar gemeinsam Weltmeister, jetzt Gegner: SG-Kreisläufer Simon Hald (li.) und Aalborgs Routinier Henrik Möllgaard (re.).
Im Januar gemeinsam Weltmeister, jetzt Gegner: SG-Kreisläufer Simon Hald (li.) und Aalborgs Routinier Henrik Möllgaard (re.).

In Aalborg spielt das Team von Maik Machulla am Donnerstag auf Sieg. Das Rückspiel steigt am 19. Mai in Flensburg.

Flensburg | Köln – ein Sehnsuchtsort. „Wir alle haben das große Ziel, dahin zu kommen“, sagt Marius Steinhauser von der SG Flensburg-Handewitt. Der Rechtsaußen hat es in seiner Handball-Karriere noch nie bis ins Final Four der Champions League geschafft. Die SG kämpft seit dem sensationellen Triumph von 2014 vergeblich um ein Köln-Ticket. Liveticker: SG Flensburg-...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen