Handball : SG Flensburg-Handewitt sucht den Dialog mit der EHF

Avatar_shz von 28. Februar 2021, 17:57 Uhr

shz+ Logo
Nicht glücklich mit den EHF-Entscheidungen: SG-Trainer Maik Machulla (li.) und Geschäftsführer Dierk Schmäschke.

Nicht glücklich mit den EHF-Entscheidungen: SG-Trainer Maik Machulla (li.) und Geschäftsführer Dierk Schmäschke.

Corona-Fall in Szeged: Das Flensburger Champions-League-Spiel am Sonntag wurde abgesagt und für die SG gewertet.

Flensburg | Die Gestaltung des Wochenendes nahm bei der SG Flensburg-Handewitt einen ganz anderen Verlauf als geplant. Statt ins ferne Ungarn zu fliegen, konnten die Handballprofis am Sonntag an einem sportfreien Tag das schöne Wetter in der Fördestadt genießen. Der Grund: Das Flensburger Champions-League-Spiel bei Pick Szeged war wegen eines Coronafalls beim Gegn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen