Handball-Bundesliga : SG Flensburg-Handewitt stellt gegen Coburg neuen Vereinsrekord auf

Jannik_Schappert_8449.jpg von 25. Oktober 2020, 17:47 Uhr

shz+ Logo
Hampus Wanne war mit acht Treffern bester SG-Schütze.

Hampus Wanne war mit acht Treffern bester SG-Schütze.

Die SG-Handballer besiegen den Aufsteiger mit 32:22 und feiern den 40. Bundesliga-Heimsieg in Folge.

Flensburg | Das Grinsen im Gesicht von Benjamin Buric wurde noch breiter, als er von seiner Bilanz hörte. „21 Paraden? Das ist eine geile Quote“, jubelte der Torwart der SG Flensburg-Handewitt. Ob es an den neuen weißen Schuhen lag, dass er beim 32:22 (17:11)-Erfolg der SG-Handballer gegen Aufsteiger HSC 2000 Coburg fast die 50-Prozent-Marke geknackt hatte? „Viell...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen