Handball-Bundesliga : SG Flensburg-Handewitt schlägt Nordhorn klar – Möller-Ausfall wiegt schwer

Avatar_shz von 07. Oktober 2020, 20:48 Uhr

shz+ Logo
Domen Sikošek Pelko war bester Schütze bei der SG.

Domen Sikošek Pelko war bester Schütze bei der SG.

Die Flensburger gewinnen nach anfänglichen Schwierigkeiten auch ihr zweites Bundesliga-Spiel – und haben trotzdem Sorgen.

Flensburg | Der 33:26 (18:14)-Sieg der SG Flensburg-Handewitt in der Handball-Bundesliga über die HSG Nordhorn-Lingen geriet am Mittwoch angesichts eines neuen Verletzungsdramas  etwas in den Hintergrund. Neuzugang Lasse Möller, der mit 26 Toren in den ersten fünf Pflicht spielen einen so vielversprechenden Einstand beim deutschen Vizemeister gefeiert hatte, wird ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen