Handball-Bundesliga : SG Flensburg-Handewitt marschiert unter Volldampf

petersen_holger- (2).jpg von 25. April 2021, 14:47 Uhr

shz+ Logo
In Torlaune: SG-Linksaußen Hampus Wanne traf elf Mal.
1 von 2
In Torlaune: SG-Linksaußen Hampus Wanne traf elf Mal.

Der Tabellenführer gewinnt das Spitzenspiel bei der MT Melsungen mit 32:30 (18:15).

Kassel | Die nächsten zwei „Big points“ in der Bundesliga,  eine erneute Kostprobe  der außergewöhnlichen Mentalität und Kaltschnäuzigkeit, ein weiterer gesetzter Meilenstein im spannenden Meisterrennen:  Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt leisteten sich auch im Spitzenspiel bei der MT „Deutschland“ Melsungen keinen Ausrutscher und übersprangen diese hoh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen