Handball-Bundesliga : SG Flensburg-Handewitt hält sich ans Positive

Avatar_shz von 28. Mai 2021, 18:20 Uhr

shz+ Logo
SG-Spielmacher Jim Gottfridsson, hier mit dem Mannheimer Ymir Örn Gislason, musste viel einstecken. Trotz einer Kehlkopfprellung ist er am Sonntag in Lemgo mit dabei.
SG-Spielmacher Jim Gottfridsson, hier mit dem Mannheimer Ymir Örn Gislason, musste viel einstecken. Trotz einer Kehlkopfprellung ist er am Sonntag in Lemgo mit dabei.

Schwache 20 Minuten gegen die Rhein-Neckar Löwen waren schnell abgehakt - es geht mit Optimismus nach Lemgo.

Flensburg | Die Sprachregelung war schnell gefunden: „Der Punkt kann Gold wert sein.“ Das stellten unisono alle Akteure der SG Flensburg-Handewitt nach dem 26:26 gegen die Rhein-Neckar Löwen im Spitzenspiel der Handball-Bundesliga fest. Tatsächlich hat der Flensburger Punktverlust im Titelkampf mit dem THW Kiel wenig geändert. Die SG war und ist auf eine Niederlag...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen