Sieg gegen SC Magdeburg : SG Flensburg-Handewitt erster Verfolger des THW Kiel

Jannik_Schappert_8449.jpg von 02. Februar 2020, 15:15 Uhr

shz+ Logo
Drei von vier Versuchen verwertete Holger Glandorf von der ungewohnten Rechtsaußen-Position.

Drei von vier Versuchen verwertete Holger Glandorf von der ungewohnten Rechtsaußen-Position.

Die SG steckt beim 29:23-Erfolg im Bundesliga-Spitzenspiel die frühe Verletzung von Marius Steinhauser weg.

Flensburg | Holger Glandorf hat in seiner Handball-Karriere fast alles erlebt. Aber eben nur fast. 55 Minuten auf Rechtsaußen waren auch für den Routinier der SG Flensburg-Handewitt eine neue Erfahrung.  „Wenn das passiert, ist irgendwas verkehrt“, sagte  Glandorf, nachdem der Deutsche Meister den SC Magdeburg am Sonntag dank einer grandiosen kämpferischen Leistu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen