Norweger reist verletzt aus Tokio ab : Olympia-Aus für SG-Handballer Göran Sögard

petersen_holger- (2).jpg von 21. Juli 2021, 16:36 Uhr

shz+ Logo
Tief enttäuscht: Norwegens Handball-Nationalspieler Göran Sögard.

Tief enttäuscht: Norwegens Handball-Nationalspieler Göran Sögard.

Der Flensburger Rückraumspieler plagt sich immer noch mit Leistenproblemen herum.

Flensburg | Aus der Olympia-Traum! Für Handballprofi Göran Sögard sind die Sommerspiele in Tokio beendet, bevor sie überhaupt begonnen haben. Der norwegische Nationalspieler von der SG Flensburg-Handewitt musste wegen Leistenbeschwerden, mit denen er sich schon seit Monaten herumplagt, verletzt aus der japanischen Metropole abreisen. Das bestätigte der norwegische...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen