Handball : Norwegischer Unterschied

Avatar_shz von 05. Oktober 2018, 07:45 Uhr

shz+ Logo
Nicht zu halten: Magnus Röd tankt sich mit Urgewalt durch die ukrainische Abwehr.
Nicht zu halten: Magnus Röd tankt sich mit Urgewalt durch die ukrainische Abwehr.

Entwicklung von Magnus Röd und Torbjörn Bergerud erfreut die SG Flensburg-Handewitt. Rasmus Lauge: „Habe keinen Vertrag mit Vranjes.“

Flensburg | Beim Handball reichen hin und wieder zwei Minuten, um dem Spiel eine entscheidende Wendung zu geben. Im Champions-League-Duell zwischen der SG Flensburg-Handewitt und Motor Zaporozhye waren es am Mittwochabend ganz genau 116 Sekunden zwischen der 44. und 46. Minute, in denen zwei imposante norwegische Erscheinungen den deutschen Meister auf die Sieger...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen