Handball-Bundesliga : Niederlage bei den Eulen Ludwigshafen frustriert die SG Flensburg-Handewitt

Avatar_shz von 20. Dezember 2019, 17:00 Uhr

shz+ Logo
Beute der Eulen-Abwehr: Johannes Golla, der gestern für den 17er-Kader der deutschen Nationalmannschaft für die EM nominiert wurde, wird in dieser Szene nicht ganz regelkonform festgemacht.
Beute der Eulen-Abwehr: Johannes Golla, der gestern für den 17er-Kader der deutschen Nationalmannschaft für die EM nominiert wurde, wird in dieser Szene nicht ganz regelkonform festgemacht.

Keine Zeit zum Wunden lecken: Schon am Sonnabend spielt der Meister bei den Rhein-Neckar Löwen.

Mannheim | „Wir haben den Deutschen Meister geschlagen!“, brüllte der Hallensprecher ins Mikrofon. Auf dem Feld der „Eberthölle“ tanzten die Spieler der Eulen Ludwigshafen, die Zuschauer waren völlig aus dem Häuschen. Inmitten dieses Trubels schlichen die Handballer der SG Flensburg-Handewitt konsterniert in die Kabine. Die Leistung bei der 23:25 (12:12)-Pleite ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen