SG Flensburg-Handewitt : Magnus Röd verzichtet auf WM-Teilnahme

Jannik_Schappert_8449.jpg von 21. Dezember 2020, 12:59 Uhr

shz+ Logo
Magnus Röd hat für die WM im Januar abgesagt.

Magnus Röd hat für die WM im Januar abgesagt.

Als Grund für Röds Absage nennt die SG anhaltende Probleme am rechten Handgelenk.

Flensburg | Nun hat auch der erste Spieler der SG Flensburg-Handewitt für die Handball-WM abgesagt. Der Norweger Magnus Röd verzichtet auf das Turnier in Ägypten (13.-31. Januar). Als Grund nannte die SG anhaltender Probleme am rechten Handgelenk. „Diese Entscheidung habe ich mir nicht leicht gemacht“, sagte Röd. „Ich hätte gerne mein Land bei der Weltmeisterschaf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen