SG Flensburg-Handewitt : Lasse Möller und Co. – die Neuzugänge als Spaßmacher

Jannik_Schappert_8449.jpg von 02. Oktober 2020, 08:00 Uhr

shz+ Logo
Acht Tore: Lasse Möller feierte gegen Porto seine ganz eigene Handball-Party.
Acht Tore: Lasse Möller feierte gegen Porto seine ganz eigene Handball-Party.

Vier Spieler kamen im Sommer neu zur SG Flensburg-Handewitt – alle haben schon einen positiven Eindruck hinterlassen.

Flensburg | „Wir bauen eine Mannschaft der Zukunft.“ Diesen Satz benutzte Dierk Schmäschke wie ein Mantra, wenn die SG Flensburg-Handewitt in den vergangenen Jahren personelle Entscheidungen bekanntgab. In der Tat hat der Geschäftsführer mit Trainer Maik Machulla ein Team geformt, das im Grundgerüst auf Jahre um Titel mitspielen kann. Stück für Stück wurde der Ka...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen