Handball-Champions-League : HSV besiegt SG Flensburg-Handewitt

Flensburgs Tobias Karlsson (l) im Zweikampf mit Hamburgs Blazenko Lackovic.
2 von 5
Flensburgs Tobias Karlsson (l) im Zweikampf mit Hamburgs Blazenko Lackovic.

Die Handballer des HSV bauen ihre Tabellenführung in der Champions League aus. In der heimischen O2-World besiegten sie die Flensburger mit 32:27.

Avatar_shz von
16. November 2013, 16:50 Uhr

Hamburg | Titelverteidiger HSV Hamburg hat in der Handball-Champions-League seine Tabellenführung ausgebaut. Die Hamburger besiegten am Samstag im Top-Spiel den Bundesliga-Rivalen SG Flensburg-Handewitt mit 32:27 (15:14) und stehen in Gruppe D nach fünf Spielen mit 10:0 Punkten an der Spitze. Flensburg bleibt mit nunmehr 7:3 Zählern Zweiter.

Die Hamburger revanchierten sich damit für die sechs Tage zuvor erlittene 29:31-Niederlage in der Bundesliga gegen Flensburg. In der deutschen Eliteliga liegen die Schleswig-Holsteiner als Tabellenzweiter drei Ränge vor dem HSV. Das dritte Aufeinandertreffen binnen zwölf Tagen erfolgt am kommenden Donnerstag im Champions-League-Rückspiel bei den Flensburgern.

Die Gastgeber beeindruckten die SG vor 6844 Zuschauern mit einer offensiven Abwehr. Flensburgs Rückraumschützen kamen kaum zu Zug. Erneut war Torhüter Mattias Andersson seinem Hamburger Gegenüber Johannes Bitter überlegen, konnte die Niederlage aber nicht abwenden.

Auch eine Manndeckung gegen Domagoj Duvnjak half nicht. Der Titelverteidiger nutzte in der Schlussphase die Fehler des Rivalen und setzte sich ab. Bester HSV-Schütze war Hans Lindberg (7), bei den Flensburgern traf Steffen Weinhold (8) am häufigsten.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen