„Hölle Nord“-Podcast : Höllen-Stimmung und Klatschpappen-Abscheu – in Folge acht haben die SG-Fans das Wort

Ingo Thomsen (li.) und David Gembitz bringen Fansichten ins Studio.

Ingo Thomsen (li.) und David Gembitz bringen Fansichten ins Studio.

Der „Wikinger“ Ingo und David vom Fanclub „Hölle Nord“ berichten aus dem Fanlager der SG Flensburg-Handewitt.

schroeder-ulrich-20170914-75R_5669.jpg von
24. März 2020, 15:00 Uhr

Flensburg | Man muss schon eine gewisse Leidensfähigkeit mitbringen, um Fan der SG Flensburg-Handewitt zu sein – da sind sich Ingo, Vorsitzender des Fanclubs „Wikinger“, und David von der „Hölle Nord“ einig. Aber sie sind mit Herz, Leidenschaft und Stimmgewalt bei der Sache, begleiten ihre Mannschaft natürlich auch zu Auswärtsspielen.

Zwei Mal verschoben

Auf unbestimmte Zeit ist das jedoch nicht möglich. Die Corona-Pandemie hat den Handball, ja den ganzen Sport weltweit, lahmgelegt. Vor drei Wochen, als Ingo und David für die Produktion der sechsten Folge des „Hölle Nord“-Podcasts zu Gast im Studio waren, war das nicht abzusehen.

Zwei Mal musste die Folge aus aktuellen Anlässen verschoben werden – aber jetzt, in Folge acht, haben die Fans das Wort. Und das Thema Corona kommt nur ganz am Rande vor – in Zeiten der Krise hoffentlich eine wohltuende Abwechslung.

 

Emotionale SG-Erlebnisse

Was macht für die beiden gute Stimmung aus? Wie ist das Verhältnis zum Verein? Gibt es Freundschaften zu anderen Fangruppen und wo sind die Anhänger aus dem Norden nicht gerne gesehen?

Ihr größter SG-Moment war der Gewinn der Champions League 2014, das Europacup-Ausscheiden bei den Kadetten Schaffhausen 2010 würden die beiden dagegen am liebsten vergessen.

Und Klatschpappen – das geht gar nicht. Beim Hallensprecher „ist weniger mehr“. David steht vielmehr auf Fangesänge. „Jeder Gegner, der hierher kommt, soll Respekt haben“, sagt Ingo. Die 1500 Stehplätze in der Flens-Arena machen den Unterschied.

Was die beiden antworten, wenn sie nach der Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins gefragt werden? Die Antwort und vieles mehr im „Hölle Nord“-Podcast.

Alle Folgen finden Sie hier.

Was ist ein Podcast? Der Begriff Podcast setzt sich zusammen aus den beiden Wörtern iPod (MP3-Player von Apple) und Broadcast (Rundfunk). Es handelt sich um eine Reihe von Audio-Dateien, die auf Abruf („on demand“) aus dem Internet heruntergeladen werden können. Neben vielen unabhängigen Anbietern bringen auch immer mehr Zeitungsverlage eigene Podcasts heraus. Jeder vierte Deutsche hört inzwischen regelmäßig Podcasts, und es werden immer mehr.

Was bietet der „Hölle Nord“-Podcast? Die volle Portion SG Flensburg-Handewitt: Aktuelles Geschehen, Hintergründe und Geschichten rund um Deutschlands nördlichsten Handball-Bundesligisten.

Wann und wo kann ich den „Hölle Nord“-Podcast hören? Jederzeit. Die neueste Folge gibt es immer Dienstagabend auf shz.de/hoelle-nord, zudem auf Spotify, Apple Podcast, Deezer und Co. – einfach in der Suchfunktion „Hölle Nord“ eingeben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen