Saison mit vielen Verletzten : Hochbetrieb im Lazarett der SG Flensburg-Handewitt

Avatar_shz von 30. Juni 2021, 20:08 Uhr

shz+ Logo
Teamarzt im Dauereinsatz: Dr. Torsten Ahnsel (vorn) führt mit Johannes Golla (verdeckt) den verletzten Benjamin Buric vom Feld.
Teamarzt im Dauereinsatz: Dr. Torsten Ahnsel (vorn) führt mit Johannes Golla (verdeckt) den verletzten Benjamin Buric vom Feld.

Das Medical Team war durch die Verletzungsserie und die Corona-Maßnahmen gefordert wie noch nie.

Flensburg | Auch das Medical Team der SG Flensburg-Handewitt stand in der Saison 2020/21 unter Hochdruck. „Ich bin seit zehn Jahren dabei, so etwas habe ich noch nicht erlebt“, sagt Dr. Torsten Ahnsel. Noch nie hat die SG eine derart heftige Verletzungsserie getroffen. Für vier Spieler war die Saison vorzeitig beendet, andere fielen lange aus, einige spielten, obw...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen