Handball-Bundesliga : Die letzte Reise der Saison für die SG Flensburg-Handewitt

Jannik_Schappert_8449.jpg von 22. Juni 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Göran Sögard (re.) geht es langsam besser. In Nordhorn konnte er zwei Treffer beitragen.
Göran Sögard (re.) geht es langsam besser. In Nordhorn konnte er zwei Treffer beitragen.

Für den Tabellenzweiten und THW-Verfolger steht am Mittwoch in Erlangen die Titelchance auf dem Spiel.

Flensburg | Der Reiseauftrag ist klar definiert: Einmal mehr die letzten Kräfte mobilisieren, zwei Punkte holen und den größtmöglichen Druck auf Bundesliga-Spitzenreiter THW Kiel ausüben. Im Titelrennen dürfen sich die Handballer der SG Flensburg-Handewitt am Mittwoch (19 Uhr, Sky) im letzten Auswärtsspiel der Saison beim HC Erlangen keinen Ausrutscher erlauben. A...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen