Neues Heimtrikot : Die Gegner der SG Flensburg-Handewitt sehen künftig rot

SG-Neuzugang Johannes Golla (li.) und Rasmus Lauge präsentieren das neue Heimtrikot.

SG-Neuzugang Johannes Golla (li.) und Rasmus Lauge präsentieren das neue Heimtrikot.

Auswärts spielt der Deutsche Meister in der kommenden Bundesliga-Saison in weiß.

shz.de von
17. Juli 2018, 13:33 Uhr

Flensburg | Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt tragen ihre Spiele in der Flens-Arena künftig in rot aus. Am Dienstag präsentierte der Deutsche Meister im Rahmen eines Media Days sein neues Heimtrikot, das zum ersten Mal seit der Bundesliga-Saison 2013/14 wieder diese Farbe hat. Auswärts läuft das Team von Maik Machulla in weiß auf, blaue Ärmel und rot aufgedruckte Elemente sorgen aber dafür, dass auch die anderen Vereinsfarben vertreten sind. 

 

Am Tag nach dem Trainingsauftakt verbrachten die SG-Spieler viel Zeit vor der Kamera. Es galt, das Mannschaftsfoto, Portraitfotos und Videosequenzen für den neuen Einlauffilm einzutüten. Zahlreiche Trikots und Bälle mussten signiert werden, dazu standen eine Anzug-Anprobe und viele Gespräche mit Pressevertretern auf dem Programm.

Ab Mittwoch liegt der Schwerpunkt wieder auf Handball und körperlicher Fitness, die Flensburger reisen ins Trainingslager nach Schweden. 17 Spieler sind mit dabei, nur Neuzugang Gøran Johannessen muss passen. Er wird am Donnerstag in Augsburg von einem Fußspezialisten am Sprunggelenk operiert.

Unser Besuch beim Vorbereitungsstart der SG Flensburg-Handewitt

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen