SG Flensburg-Handewitt : Auf Torhüter Bergerud war Verlass

Avatar_shz von 18. September 2019, 21:13 Uhr

shz+ Logo
Pure Dynamik: SG-Rückraumspieler Magnus Röd tanzt durch die Elverumer Abwehr.
Pure Dynamik: SG-Rückraumspieler Magnus Röd tanzt durch die Elverumer Abwehr.

Der Torhüter war bester Spieler beim 26:19-Heimsieg der SG Flensburg-Handewitt in der Champions League über Elverum.

Flensburg | Es war kein handballerisches Feuerwerk, das die Spieler der SG Flensburg-Handewitt gestern bei ihrer Heimpremiere in der Champions League zündeten. Folgerichtig gab es auch keinen Schönheitspreis für den 26:19 (12:9)-Erfolg gegen Elverum Handball – dafür aber zwei Punkte, die den Deutschen Meister mit nunmehr 4:0 Zählern vorerst an die Tabellenspitze ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen