TVB Stuttgart zu Gast : SG Flensburg-Handewitt freut sich auf erstes Heimspiel seit dem 29. September

Jannik_Schappert_8449.jpg von 22. Oktober 2021, 21:15 Uhr

shz+ Logo
Am Limit: Die anstrengende Vorsaison zehrt an Jim Gottfridsson. Das gewohnte Weltklasse-Niveau erreicht der SG-Spielmacher derzeit nicht.
Am Limit: Die anstrengende Vorsaison zehrt an Jim Gottfridsson. Das gewohnte Weltklasse-Niveau erreicht der SG-Spielmacher derzeit nicht.

Nach sechs Auswärtsspielen und drei Niederlagen in Folge darf die SG am Sonntag in der Flens-Arena ran. Trainer Maik Machulla spricht über Teitur Einarsson, Jim Gottfridsson und Anton Lindskog.

Flensburg | Keine Zeit, um sich zu sammeln, kaum Zeit zur Vorbereitung – dabei wartet auf die Handballer der SG Flensburg-Handewitt ein immens wichtiges Spiel. Unter normalen Umständen wäre das Bundesliga-Duell mit dem TVB Stuttgart am Sonntag (16 Uhr/Sky) nicht mehr als eine Pflichtaufgabe. Aktuell kann von Normalität aber kaum die Rede sein: Sieben Niederlag...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen