Handball-Bundesliga : SG Flensburg-Handewitt gewinnt dank starker Schlussphase beim HSV Hamburg

Avatar_shz von 10. Oktober 2021, 17:45 Uhr

shz+ Logo
Vor dem Nord-Duell drohte Jim Gottfridsson auszufallen. Aber der Schwede biss sich durch und führte sein Team zum Sieg.
Vor dem Nord-Duell drohte Jim Gottfridsson auszufallen. Aber der Schwede biss sich durch und führte sein Team zum Sieg.

Das Team von Maik Machulla befreit sich aus seinem Tief und weist den starken Aufsteiger in die Schranken.

Hamburg | Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben nach der Enttäuschung im Pokal eine starke Reaktion in der Bundesliga gezeigt. Trotz weiter wachsender Widrigkeiten lieferte der Vizemeister beim 33:27 (17:14) im Nordderby beim starken Aufsteiger HSV Hamburg eine beeindruckende Vorstellung mit einem sensationellen Jim Gottfridsson als Mann des Tages. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen