Handball-Bundesliga : SG Flensburg-Handewitt besiegt HSG Wetzlar bei Sögard-Comeback

Jannik_Schappert_8449.jpg von 28. November 2021, 17:33 Uhr

shz+ Logo
Wieder da: Göran Sögard (links).
Wieder da: Göran Sögard (links).

Der Vizemeister gewinnt bei Göran Sögards erstem Saisoneinsatz 27:25 und rückt in der Tabelle auf Rang vier vor.

Flensburg | Die Freude stand Göran Sögard ins Gesicht geschrieben. „Das hat so viel Spaß gemacht“, sagte der Norweger in Diensten der SG Flensburg-Handewitt mit leuchtenden Augen. Nach langer Leidenszeit feierte der 27-Jährige am Sonntag beim 27:25 (15:12)-Erfolg seiner Mannschaft in der Handball-Bundesliga gegen die HSG Wetzlar sein ersehntes Comeback. Wei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen