2. Welle – die Handball-Kolumne : Reizfigur Michael Müller und Rätselraten bei der SG Flensburg-Handewitt

Avatar_shz von 15. Oktober 2021, 17:41 Uhr

shz+ Logo
Typisch Michael Müller: Der Linkshänder wirft sich im Pokalspiel 2016 mit Wucht in die SG-Abwehr. Künftig trägt er das SG-Trikot, was einer gewissen Pikanterie nicht entbehrt.
Typisch Michael Müller: Der Linkshänder wirft sich im Pokalspiel 2016 mit Wucht in die SG-Abwehr. Künftig trägt er das SG-Trikot, was einer gewissen Pikanterie nicht entbehrt.

Jan Wrege beschäftigt sich mit dem Überraschungstransfer der SG Flensburg-Handewitt, spekuliert über die Ankündigung einer außerordentlichen Pressekonferenz und findet neue große Player in der Handballszene gut.

Flensburg | 14. Dezember 2016: Die Hölle Nord kocht beim Pokalmatch zwischen SG Flensburg-Handewitt und MT Melsungen. Die Stehtribüne pfeift Philipp und Michael Müller gnadenlos aus. Die Zwillinge kennen das, ertragen es nicht nur, sondern legen noch einen Zahn zu. Für kleine Scharmützel auf der Platte sind sie immer zu haben, außerhalb sind sie aber „anständige ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen