Handball-Champions-League : SG Flensburg-Handewitt geht in Saporoschje unter

Avatar_shz von 01. Dezember 2021, 20:36 Uhr

shz+ Logo
Kraftakt am Kreis: Anton Lindskog beim Wurf.
Kraftakt am Kreis: Anton Lindskog beim Wurf.

Nach einem schwachen Auftritt und ohne Trainer Maik Machulla verliert der deutsche Vizemeister in der Ukraine deutlich mit 22:31 (14:15).

Saporoschje | Schwach gespielt, schlecht geworfen, hoch verloren: Nach drei Siegen in Folge hat die SG Flensburg-Handewitt in der Handball-Champions-League wieder eine Niederlage kassiert: Beim HC Motor Saporoschje gab es für den ohne etatmäßiges Trainerduo angereisten deutschen Vizemeister ein bitteres 22:31 (14:15). Ein derber Rückschlag im Kampf um ein Achtelfin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen