Drei Niederlagen am Stück : SG Flensburg-Handewitt sucht den Weg aus dem Tief

Jannik_Schappert_8449.jpg von 24. September 2021, 18:44 Uhr

shz+ Logo
Die Folgen der Dauerbelastung sind Jim Gottfridsson (re.) anzumerken.
Die Folgen der Dauerbelastung sind Jim Gottfridsson (re.) anzumerken.

Wenig Personal, fehlende Erfolgserlebnisse – der Deutsche Vizemeister befindet sich in einer schwierigen Situation und droht seine Saisonziele aus den Augen zu verlieren.

Flensburg | Drei verlorene Pflichtspiele am Stück – das gab es bei der SG Flensburg-Handewitt seit April 2011 nicht mehr. Auch damals hatte der Verein große Personalsorgen. „Die Niederlage ist extrem bitter, gerade nach der guten zweiten Halbzeit“, sagte Maik Machulla am späten Mittwochabend. In letzter Sekunde hatten die SG-Handballer in der Champions League ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen