Handball-Bundesliga : Der THW Kiel wie im Rausch: Derby-Pleite für die SG Flensburg-Handewitt

Avatar_shz von 19. September 2021, 15:15 Uhr

shz+ Logo
Riesenjubel beim THW Kiel nach dem deutlichen Derby-Sieg.
Riesenjubel beim THW Kiel nach dem deutlichen Derby-Sieg.

Der THW Kiel feiert am Sonntag einen dominanten 33:23-Heimsieg gegen den Nordrivalen aus Flensburg. 9000 Zuschauer sind aus dem Häuschen.

Kiel | Der THW Kiel hat seine Vormachtsstellung im deutschen Handball im 105. Landesderby gegen die SG Flensburg-Handewitt bestätigt. Am dritten Bundesliga-Spieltag besiegte der Deutsche Meister den Nord-Rivalen vor 9000 Zuschauern in der Ostseehalle mit 33:23 (18:14). Schon drei Punkte trennen die beiden Teams in der Tabelle. Bester Torschütze für die bisher...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen