Handball-Bundesliga : 33:26-Erfolg in Hannover – SG Flensburg-Handewitt unerschütterlich

Avatar_shz von 14. Februar 2021, 17:35 Uhr

shz+ Logo
Nicht zu halten: In seinem zweiten Bundesligaspiel erzielte Lasse Möller (r., hier gegen Fabian Böhm) acht Tore zum Sieg der SG Flensburg-Handewitt in Hannover.
Nicht zu halten: In seinem zweiten Bundesligaspiel erzielte Lasse Möller (r., hier gegen Fabian Böhm) acht Tore zum Sieg der SG Flensburg-Handewitt in Hannover.

Die dezimierte SG gewinnt das Topspiel der Handball-Bundesliga in Hannover mit 33:26 und festigt die Tabellenführung.

Hannover | Das war ein sehr cooler Auftritt der SG Flensburg-Handewitt. Dabei gab es vor dem Auswärtsspiel in der Handball-Bundesliga bei der TSV Hannover-Burgdorf mehr als genug Anlass zu Nervosität: Die beiden letzten Spiele gegen den Angstgegner hatte die SG ver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen